Info & Anmeldung

Ablauf & Inhalte

Ausbildung zur/m staatlich geprüften Kosmetiker/in

Daten und Fakten:

Dauer: 2 Jahre in Vollzeit 
Abschluss:

staatlich geprüfte/r Kosmetiker/in

Mit dem Abschluss der Ausbildung erwerben Sie bei entsprechenden Noten (Durchschnitt 3,0) den Realschulabschluss (Sek I) und bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen sogar den erweiterten Realschulabschluss (E I).

Beginn:

Hannover: Februar, August

Bückeburg: September

Kosten monatlich: 109 € in Hannover 
150 € in Bückeburg
Kosten einmalig: 77 € (Anmeldegebühr)
560 € (Materialkosten, Lehrmittel, Praxiskleidung)
350 € (Ausbildungsabschlussgebühr)
Für Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten sprechen Sie uns an. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Seite.
Lehrinhalte: circa 34 Wochenstunden zusammengesetzt aus dem allgemeinbildenden Bereich (Deutsch, Englisch, Werte und Normen, Sport) sowie fachtheoretischem und fachpraktischem Bereich mit Praktikum
Weiterführende Ausbildung:  Erlangung der Fachhochschulreife an unserer einjährigen Fachoberschule Gesundheit & Soziales

Fachpraktische Ausbildung (=Praktikum): 

im zweiten Ausbildungsjahr: zwei Tage/Woche

Über viele Jahre hinweg haben wir ein großes Repertoire mit den besten Kosmetikinstituten in Hannover und Umgebung aufgebaut, auf das Sie bei der Suche nach einer geeigneten Praktikumsstelle zurückgreifen können. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei der Auswahl einer optimalen Praktikumsstelle zur Seite. 

Und auch im Bereich fachpraktischer Ausbildung verknüpfen wir Theorie und Praxis. So lernen Sie in Deutsch das Schreiben und Gestalten einer modernen Bewerbung bis hin zum Fertigstellen individueller, vollständiger Bewerbungsunterlagen. Zudem ist das Schreiben eines Fachberichts in Bezug auf ein selbstgewähltes Thema, passend zum eigenen Praktikumsplatz, Bestandteil des Deutschunterrichts im zweiten Ausbildungsjahr.

Über die Rahmenrichtlinien hinaus:

Standard kann jeder. Wir streben angesichts unseres persönlichen Anspruchs und unserer Philosophie „Schönheit als Profession“ mehr an, als nur die gesetzlichen Rahmenrichtlinien der staatlich geprüften Kosmetikausbildung zu erfüllen. Aus diesem Grund kommen Sie an unserer Schule während der Ausbildung in den Genuss von Vorteilen, die Sie persönlich fordern, fördern, weiterentwickeln und Sie anschließend von anderen Kosmetiker/innen positiv abheben lassen:

  • regelmäßige Produktschulungen bekannter Kosmetikmarken sowie besondere Einkaufskonditionen
  • Behandlung von externen Kunden bereits nach einem halben Jahr im Bereich Gesichtsbehandlung und kosmetische Fußpflege an den sogenannten „Modelltagen“ -> Arbeiten in Gruppen unter Aufsicht einer qualifizierten Lehrkraft (fester Bestandteil des Lehrplans ab dem 2. Halbjahr: ein Tag/Woche je drei Durchgänge Gesichtsbehandlung, ein Durchgang pro Woche kosmetische Fußpflege)
  • Teilnahme an nationalen Kosmetikwettbewerben, zum Beispiel Blue Diamond Nachwuchswettbewerb
  • Unternehmensbesichtigung, zum Beispiel bei Dr. Rimpler in der Wedemark
  • Besuch von kosmetischen Events, zum Beispiel gemeinsame Fahrt zur größten Beautymesse Deutschlands nach Düsseldorf
  • NEU: freiwillige Zusatzqualifikation in Visagistik im 4. Halbjahr möglich

 

Zum Weiterlesen:

Die Ausbildung

Das Berufsbild

Zugangsvoraussetzungen

Berufsmöglichkeiten

Jetzt bewerben!